Schicksale der jüdischen Jugend aus Vlotho

 

Schicksale jüdischer Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener

 

Ein Unterrichtsprojekt der Mendel-Grundmann-Gesellschaft e.V., Vlotho, vorwiegend für die weiterführenden Schulen in Vlotho.

Bearbeitung:                     Manfred Kluge
Didaktische Beratung:      Claudia Steiner

Texte, Bilder und Dokumente dürfen für Unterrichtszwecke heruntergeladen und vervielfältigt werden.

Eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet.

Copyright: Mendel-Grundmann-Gesellschaft e.V., Vlotho
Alle Rechte vorbehalten
Vlotho 2017

 

Inhaltsverzeichnis

Seiten 01-04: Vorbemerkung

Seiten 05-09: Lore und Hans Juchenheim
Seiten 10-14: Werner und Günter Katz
Seiten 15-16: Marianne Frank
Seiten 17-20: Gerda Mosheim
Seiten 21-23: Marianne (Jutta) Silberberg(-Gottesman)
Seiten 24-28: Hans Loeb (Stephen H. Loeb)
Seiten 29-31: Marianne Loeb
Seiten 32-33: Richard Grundmann
Seiten 34-35: Magdalene Grundmann
Seiten 36-41: Leoni Grundmann(-Warschauer)
Seite   42: Hilde Lore Speier (-Simon)
Seiten 43-45: Günter Bräutigam (Joe G. Brody)
Seite   46: Lore Heller (-Sues)
Seiten 47-48: Ruth Windmüller
Seite   49: Rudolf (Ralph) Grundmann
Seite   50: Karola Katzenstein

Seite   51: Literatur

Jeder Abschnitt kann einzeln als pdf-Dokument heruntergeladen werden. Hier sind die kompletten Unterrichtsmaterialien (s.o.).

 

Vorbemerkung

Es ist nicht unsere Absicht, den Lehrerinnen und Lehrern, die sich entschieden haben, unsere Materialien im Unterricht einzusetzen, detaillierte didaktisch-methodische Ratschläge zu geben.

Dennoch möchten wir einige Hinweise geben, welche Vorkenntnisse bei den Schülerinnen und Schülern vorhanden sein sollten, damit das Unterrichtsprojekt erfolgreich durchgeführt werden kann:

- Grundkenntnisse über die jüdische Religion im Verhältnis zum Christentum (Wodurch unterscheidet sich jüdischer Glaube von christlichem Glauben?)
- Grundkenntnisse zur Geschichte der Juden in Europa (Warum leben so viele Juden in den europäischen Ländern?)
- Grundkenntnisse über die nationalsozialistische Ideologie und die NS-Rassenlehre
- Grundkenntnisse über die Verfolgung und Vernichtung der Juden im Nationalsozialismus

Unter Berücksichtigung dieser Voraussetzungen bietet sich die Durchführung dieses Projektes ab der 7. Klasse an.

Bei der Behandlung des Themas empfiehlt es sich, die in Vlotho verlegten Stolpersteine, den jüdischen Friedhof mit dem Mahnmal für die Vlothoer Holocaustopfer und den Synagogengedenkstein in der unteren Langen Straße in den Unterricht einzubeziehen.

An verschiedenen Stellen des Projektes wird auf die von der Mendel-Grundmann-Gesellschaft herausgegebenen Bücher verwiesen. Sollten die Bücher an einer Schule nicht mehr ausreichend vorhanden sein, wenden Sie sich bitte an den Vorstand der Mendel-Grundmann-Gesellschaft. Für Rückmeldungen nach Durchführung des Projektes wären wir dankbar.

 

Schicksale der jüdischen Jugend aus Vlotho

Schicksale jüdischer Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener (Übersicht)

 

Name Geburtsjahr Schicksal
01. Richard Grundmann 1914 1937 ausgew. in die USA, gest. 27.11.1991 in Denver/USA
02. Rudolf Grundmann 1915 1939 ausgew. GB, gest. 24.2.1980 in GB
03. Hilde Lore Speier-Simon 1915 1934 ausgew. NL, 1942 deport. Auschwitz
04. Hans Loeb 1916 1938 ausgew. in die USA, gest. 1.5.1998 in Kalifornien/USA
05. Magdalene Grundmann 1916 1942 deport. Warschau/Auschwitz
06. Leoni Grundmann-Warschauer 1917 1942 deport. Warschau
07. Marianne Loeb 1922 gest. 1.8.1941 in Berlin
08. Marianne Frank 1923 1942 deport. Ravensbrück, Stutthoff, Tod: 12.1.1945 Stutthoff
09. Günter Bräutigam 1923 1943-1945 KZ Buchenwald, 18.4.1945 befreit, zurück Meschede. 1948 Vlotho, 1951 ausgew. USA, 1960 zurück in Deutschland, 4. 4. 2003 gest. in Eisingen
10. Gerda Mosheim 1924 1942 deport. Warschau
11. Georg Seelig 1924 1934 verz. Rheda, ausgew.Ecuador
12. Margret Seelig 1926 1934 verz. Rheda, ausgew.Ecuador
13. Werner Katz 1925 1939 ausgew. NL, 1944 Theresienstadt, Auschwitz/Bergen-Belsen, Tod: 31.05.1945 Bergen-Belsen
14. Günter Katz 1927 1939 ausgew. NL, 1944 Theresienstadt, Auschwitz, 1947 ausgew. in die USA, dort Tod durch Verkehrsunfall
15. Lore Juchenheim 1926 1939-41 NL, 1941 dep. Riga, Kaunas, 1944 Stutthoff
16. Hans Juchenheim 1928 1939-41 NL, 1941 dep. Riga, Kaunas, 1944 Dachau, Tod: 2.6.1945 in Holzhausen/ Buchloe
17. Marianne (Jutta)Silberberg 1927 1942 dep. Theresienstadt, 1944 Auschwitz, Groß-Rosen, 1945 befreit, zurück nach Vlotho, 1947 ausgew. nach New York, gest. 3.8.2008 in New York
18. Lore Heller 1930 1937 ausgew. nach New York
19. Ruth Windmüller 1937 1942 dep. Warschau
20. Karola Katzenstein ? 1933 ausgew. NL, dann GB

 

 Fettdruck: Holocaustopfer

 

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen